Grafik Knie

Knie


Das Kniegelenk ist das grösste Gelenk des menschlichen Körpers. Die knöchernen Gelenkspartner sind der Oberschenkel- und Unterschenkelknochen sowie die Kniescheibe, welche von einer kräftigen Knorpelschicht überzogen sind. Eigentlich besteht das Knie aus zwei Gelenken: jenem zwischen der Kniescheibe und dem Oberschenkel und jenem zwischen Ober- und Unterschenkel. Letzteres wird zusätzlich unterteilt in den inneren und äusseren Anteil. Die Bewegungen sind hoch komplex: es sind Roll-, Gleit- und Drehbewegungen wie auch seitliche Kippbewegungen möglich. Zur Stabilisierung in allen Richtungen spielen spezielle, das Gelenk umgebende, Strukturen eine wichtige Rolle. Am wichtigsten sind hier die Seiten- und Kreuzbänder. Eine zusätzliche Pufferung und Führung wird durch die Menisken gewährleistet. Hierbei handelt es sich um zwei halbmondförmige Scheiben aus besonderem Knorpelgewebe, welche zwischen Ober- und Unterschenkel an der Innen- und Aussenseite des Gelenks einliegen.

 

Knie-Arthrose

Meniskusschäden/-verletzungen, Knorpelschäden

Riss des vorderen Kreuzbandes

Achsenfehlstellungen am Knie (O- oder X-Bein)

 

DocApp

Feedbacks

 

Orthopädie Zentrum Zürich

Kontakt